ATEMAG Control 4.0 Nachrüstung

Nachrüsten der High-Tech Control 4.0 Technik

Die Nachrüstung des Control 4.0 Chips auf Ihrem ATEMAG Aggregat ist einfach und kostengünstig.

Vor allem profitieren Sie durch:

  • Leistungssteigerung Ihres Aggregates
  • optimiertes Serviceintervall
  • integrierte Verschleisskontrolle
  • Fernwartung

So einfach ist die Umrüstung:

  1. Schicken Sie uns die Seriennummer Ihres Aggregates in einer E-Mail mit der Bestellung eines ATEMAG Control 4.0 Chip
  2. Wir modifizieren Ihren Control 4.0 Chip und schicken Ihnen diesen direkt zu
  3. Sie rüsten ganz einfach Ihren neuen Control 4.0 Chip auf Ihrem Aggregat nach.
  4. Abschließend melden Sie sich in der Cloud an und registrieren sich.

______________________________________

Wie funktioniert der Control 4.0 Chip

Der Control 4.0 Chip wird direkt an Ihrem Aggregat angebracht und liefert über einen Datenstick per Bluetooth und WLAN konstant und in nahezu Echtzeit aktuelle Daten an den Anwender.

Durch die Hightech-Sensoren des ATEMAG Control 4.0 Chip können genaue Daten des Aggregates erfasst werden. Der Maschinenbediener kann aufgrund dieser Daten erkennen, ob kritische Parameter erreicht sind und Einstellungen an der Maschine geändert oder das Aggregat gewartet werden sollte.   

Welche Daten ermittelt ATEMAG Control 4.0?

Die ATEMAG Control 4.0 Technik ermittelt während der Bearbeitungszeiten folgende Leistungsdaten:

  • Drehzahl
  • Betriebsstunden
  • Temperatur
  • Vibration
Warum optimiert die ATEMAG Control 4.0 Technik die Aggregateleistung?

Der ATEMAG Control 4.0 Chip kommuniziert konstant mit dem Aggregat und erfasst dabei Belastungsschwankungen. Diese werde über einen Datenstick per Bluetooth und WLAN konstant und in nahezu Echtzeit an den Anwender übermittelt. Der Maschinenbediener kann aufgrund der Daten in den Prozess eingreifen.

Anhand der übermittelten Daten des Control 4.0 Chips, die vom Maschinenführer jederzeit einsehbar sind, kann jederzeit und individuell auf das Aggregat zugegriffen werden, um Parameter zur Prozessoptimierung zu verändern. Durch diese gezielte Veränderung der Einsatzparameter kann das Aggregat kontrolliert an die maximale Leistungsfähigkeit gebracht werden, was wiederum für die Optimierung der Produktionsauslastung förderlich ist.

Wann und wie meldet die Control 4.0 Technik fällige Service Intervalle?

Der im Control 4.0 Chip integrierte Betriebsstundenzähler meldet rechtzeitig alle von ATEMAG empfohlenen Serviceintervalle.

So kann der Maschinenführer die rechtzeitige Wartung des Aggregats planen und vermeidet dadurch ungewollte Ausfälle. Die Umsetzung eines präzisen, reibungslosen und kosteneffektiven Instandhaltungsplans kann so gewährleistet werden.

Wie kontrolliert die ATEMAG Control 4.0 Verschleisserscheinungen?

Die Sensoren des ATEMAG Control 4.0 Chips überwachen permanent und in nahezu Echtzeit die Leistungsdaten des Aggregates. Die im Chip zusammengeführten Daten werden analysiert und an die Control Cloud übertragen. Bei Überschreitung kritischer Parameter kommuniziert die Control 4.0 Technik direkt dem Maschinenführer und weißt auf Störungen hin. Der Maschinenführer kann dann korrigierend durch Veränderung der Parameter eingreifen.

Je nach Belastung und Auslastung des Aggregats kann die Bearbeitung komplett gestoppt oder mit veränderten Parametern zu Ende gebracht werden. Dies verhindert ungewollte Schäden am Aggregat.

Ist eine Fernwartung über die Control 4.0 Technik möglich?

Durch die implementierte Cloud des Control 4.0 Chips kann jedes Aggregat auf Kundenwunsch überall auf der Welt überwacht werden.
Mittels Analysetestläufen wird dann der Status des zu überwachenden Aggregates ermittelt.

Basierend auf den Daten, die bei der Fernwartung ermittelt werden, wird der Kunde dann informiert, wenn eine Instandhaltung empfohlen wird.
Außerdem kann der Kunde auf Belastungsschwankungen aufmerksam gemacht werden, damit dieser rechtzeitig die Einsatzparameter verändern und so maximale Leistungsfähigkeit erreichen kann.

Erklärvideo der Controll 4.0 Technik

______________________________________

Sie erhalten Ihr Reparaturangebot
innerhalb 48 Stunden nach
Eingang Ihres Aggregates.

SERVICE HOTLINE
+49 (0) 7832 9997-28
08:00 Uhr - 17:00 Uhr