Werden Sie BAUMPATE und unterstützen Sie mit uns die NATUR.

Das Thema Holz spielt bei ATEMAG eine wichtige Rolle.

Zum einen ist es der Standort unserer Aggregate Manufaktur - der schöne Schwarzwald - wir kommen quasi nicht am Holz vorbei, haben den Wald vor unserer Manufakturtüre.

Die Aggregate, die unsere Manufaktur verlassen, werden zu 80% in der holzverarbeitenden Industrie eingesetzt. Möbel, Türen, Treppen, Fenster und viele weitere Produkte aus Holz werden mit ATEMAG Aggregaten in CNC Maschinen produziert. Auch aus diesem Grund fühlen wir uns verbunden mit dem Rohstoff Holz.

Die Rohstoffknappheit, verursacht durch Klimawandel, der großen Nachfrage nach deutschem Holz, Schädlingen, die die Bäume angreifen, machen der Branche das Leben schwer. Deshalb haben wir entschieden, einen kleinen Klimabeitrag zu leisten und werden...

...ab Juli 2021 für jede Aggregatbestellung einen Baum pflanzen lassen!

 

 

 

Alexander Stähle, ein ATEMAG Mitarbeiter und gleichzeitig Forstwirt, erklärt uns die Problematik in deutschen Wäldern.

Durch die Erderwärmung werden Schädlinge begünstigt und Bäume stark benachteiligt, so dass Bäume geschlagen werden müssen und Versteppungen entstehen. Das wiederum sorgt dafür, dass die Wasserlagerungen in den Wäldern erschwert wird und neuer Wachstum ins Stocken gerät. So haben in Deutschland beispielsweise viele Eschen Pilzbefall, was zum Eschentriebsterben führt. Bei kurzzeitigem Befall kann das Holz noch verarbeitet werden, jedoch wird mit der Zeit das Holz von der Wurzel an zur Baumkrone unbrauchbar für die Holzverarbeitung.

ATEMAG hat sich deshalb entschieden ein ATEMAG-BAUM-PROJEKT ins Leben zu rufen. Wir werden eine ca. 1 Hektar große und stark geschädigte Waldfläche im benachbarten Mühlenbacher Pfaus im Frühjahr mit Douglasien neu bepflanzen.

Unterstützen Sie das Projekt und werden Sie Baumpate!

 

 

Abgestorbene Bäume im Schwarzwald

Durch dieses Waldstück (Bild links) war noch vor wenigen Jahren kein Durchblick möglich. Wenige Sonnenstrahlen durchbrachen den damals noch gesunden Waldbestand.
Heute ist es kein Problem, den Himmel zwischen den vertrockneten und dürren Baumstämmen zu sehen. Nur wenige Bäume tragen noch Laub oder Nadeln und auch unter diesen Bäumen sind die Baumschädlinge schon weit vorangeschritten - eine Abholzung ist unumgänglich.

Damit sich unser Nachhaltigkeitsgedanke festigen und das
Ein AGGREGAT - ein BAUM - PROJEKT Form annehmen kann, wird Alexander Stähle ein stark geschädigtes Waldstück (ca. einem Hektar) in diesem Herbst einschlagen, um es im Frühjahr neu zu bepflanzen.

Mit Ihrer Hilfe geben wir dem Schwarzwald wieder ein Stück Namensberechtigung zurück!

 

 

Hinter dieser Lichtung, die schon mit Douglasien bepflanzt wurde, ist das geschädigte Waldstück zu sehen, welches Herr Stähle mit Hilfe von ATEMAG neu aufforsten wird.

ATEMAG wird pro verkauftem Aggregat eine Douglasie Pflanze finanzieren. Diese Baumart eignet sich besonders gut für die derzeitigen Klimabedingungen und übersteht auch längere Trockenperioden.


Ein Aggregat - Ein Baum - FORDERN SIE UNS - wir halten Wort!

Selbstverständlich werden wir vom Fortschritt der Abholzung und der Neubepflanzung berichten.

 

 

Aufforstung durch Douglasie im Schwarzwald